ju-sports Logo (neu)

Gewichte (8)

Beim Athletic training geht es nicht um schnödes Gewichtheben. Stattdessen stehen Workouts im Fokus, die in Sachen Fitness nachhaltig ins Gewicht fallen. Koordination trifft auf Ausdauer, Krafttraining und Geschicklichkeit. Statt einfachen Hanteln kommen kreativere Gewichtvarianten für das Ganzkörperkrafttraining zum Einsatz: so zum Beispiel Medizinbälle oder Gewichtmanschetten.

 

Wir klären darüber auf, wie Athletic training Gewichte einsetzen können.

Athletic training Gewichte zur ausgewogenen Gewichtung von Kraft, Ausdauer und Koordination

Athletic training funktioniert ungewöhnliche Gegenstände zu Workout-Geräten um. Das Krafttraining für den ganzen Körper trainiert möglichst viele Muskelgruppen gleichzeitig und steigert das allgemeine Fitnesslevel, indem neben der Kraft auch die Ausdauer und Koordinationsfähigkeit gefördert werden. Zur Lastbewegung werden unterschiedliche Gewichthebetechniken verwendet. Medizinball und verschieden schwere Gewichtsmanschetten finden zur Intensivierung von Eigengewichtsübungen Verwendung und lassen eine ausgewogene Gewichtung der einzelnen Disziplinen zu. Neben Sit-ups und Laufeinheiten bieten die Gewichte beispielsweise einen Mehrwert für Sprungtrainings oder Übungen wie Kniebeugen. Das Gewicht der Mehrbelastung hängt vom Trainingsstand, der angestrebten Übung, dem Athletengewicht und den Trainingszielen ab. Gewichtsklassen liegen zwischen einem und 30 Kilogramm.
 

 

Athletic training -Workout- in Sachen Fitness am (Medizin-)Ball bleiben

Medizinbälle sind nicht nur etwas für Turner und Gymnasten. Die ein bis zwölf Kilogramm schweren Bälle bieten sich außerdem
für Intensiv-Workouts im Kraft- und Ausdauertraining an. Im Athletic training dient der Medizinball zum Beispiel
 

  • als Mehrlast beim Sprinten
  • zur Intensivierung von Kniebeugen
  • zur Mehrbelastung bei Sit-ups
  • als Hauptelement von Übungen wie Scheibenwischer und Wall Ball


Vorsicht: Bei den Gewichtklassen nicht übertreiben. Wer zu schwere Bälle wählt, verliert schnell die Lust und bleibt auf Dauer nicht am Ball.
Sets aus unterschiedlich schweren Medizinbällen bieten sich erfahrungsgemäß an. 
 

 

Mit Gewichtsmanschetten freie Hände trotz Gewichten

Beim Hanteltraining hat der Athlet nerviger Weise keine Hände frei. Gewichtemanschetten schlagen Hanteln in diesem Zusammenhang um Längen, denn der Sportler behält trotz des Trainingseffekts freie Hände. Die Manschetten werden mittels festem Klettverschluss am Rumpf oder an den Gliedmaßen fixiert. Das Mehrgewicht eignet sich damit nicht nur für intensivierte Lauftrainings, sondern lässt die Sportler dank der freien Hände sogar an Seilen hinaufklettern.

 


Jetzt Gewichte für Athletic training bei ju-sports entdecken und ideal gewichtete Workouts erleben!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.