ju-sports Logo (neu)

Tai Chi (26)

Tai Chi oder auch Taijiquan ist eine Kampfsportart, entwickelt im Kaiserreich China, die heute weltweit praktiziert wird und neben der körperlichen Ertüchtigung auch die Schulung des Geistes ins Auge fasst.

Ursprünge des Tai Chi

Die Usprünge des Tai Chi liegen im Daoismus Chinas im 15. Jahrhundert. Entgegen der allgemeinen Meinung, Kampfsport wäre nur mit Kraft verbunden, liegt ein Ziel des modernen Tai Chi in der Bewältigung von möglichst fließenden Bewegungen.

 

Tai Chi in der Gegenwart

Neben der Betrachtung als Kampfsportart gilt Tai Chi auch als Meditationsform, da viele Tai Chi Schulen auch die Entwicklung des Geistes und der eigene Wahrnehmung in den Vordergrund rücken. Die Bewegungen werden langsam, mit besonderen Atemtechniken ausgeführt. Dabei werden nur die tatsächlich benötigten Muskeln angesprochen, andere Muskelpartien sollen in Ruheposition bleiben.